BKV erfolgreich bei Weltmeisterschaft

In Villingen-Schwenningen fand dieses Wochenende die KADO Martial Arts Weltmeisterschaft statt.
Zahlreiche Budoka aus dem In- und Ausland nutzen die Gelegenheit, um sich in unterschiedlichen Disziplinen zu messen.
Neben Karate, Taekwondo und Judo-Formen, wurden auch Waffen Kata (Formen) mit Hieb- und Stichwaffen vorgeführt. Außerdem wurden natürlich auch Punktkämpfe ausgetragen, bei denen sich die Aktiven im direkten Kampf gegenüberstanden.
Bei diese vielseitigen Veranstaltung demonstrierten Dagmar Schulmeister und Ralph Rösler ihr Können mit einer Judo-Selbstverteidigungs-Kata. Sie wehrte Fußtritte und Faustschläge ab und brachte Ihren Partner geschickt und kontrolliert zu Boden. 
Es wurden auch weitere Selbstverteidigungs-Kata gezeigt, aber letztlich überzeugten Dagmar Schulmeister und Ralph Rösler sowohl Kampfrichter als auch Publikum mit Ihrer Vorführung. So konnten beide denn auch den verdienten Pokal für den ersten Platz als Weltmeister mit nach Hause tragen.

d2e31798-a0c1-41ac-bac8-6eed51ad6f64

Internationale Deutsche Meisterschaft beim TV Friedrichstal – Reiner Macherey erhält 9. DAN

Am Wochenende richtete der TV Friedrichstal die Internationale Deutsche Meisterschaft der Budo- und Kampfsportvereinigung aus. Die Meisterschaft wurde wie auch schon in den letzten Jahren von zahlreiche Budosportler genutzt, um sich in Judo und Jiu-Jitsu mit anderen Aktiven zu messen

Zu Beginn jedoch wurde jedoch zunächst einmal die Gelegenheit genutzt, um verdiente Budoka für Ihr Engagement und Ihren Beitrag zum Budosport zu ehren: Norbert Batt, Volker Stickel, Peter Knauder und Lukas Rodenfels.

Nach der Begrüßung und Ehrung startete das Turnier zunächst mit Technik-Vorführungen (Kata) und Selbstverteidung-Formen. Neben fest vorgegebenen Judo und Jiu-Jitsu Kata, konnten die Budoka auch eigene, frei eingeübte Formen zeigen. So wurden unter anderem auch Waffen-Kata und Bruchtest Vorführungen gezeigt.

Während der Mittagspause konnten sich die Zuschauer und natürlich auch die Kämpfer kurz erholen, um dann gleich wieder mit Rumble und Jiu Kampf voll einzusteigen. Beim Rumble (oder auch Gürtelziehen) begeisterten gerade die jungen Sportler und zeigten dynamische Kämpfe.

Parallel dazu liefen dann Grappling und Judo-Kampf. In unterschiedlichen Alters- und Gewichtsklassen kämpften die Budoka um die ersten Plätze und zeigten den Zuschauern sehenswerte und mitreißende Aktionen.

Ein ganz besonderes Highlight war natürlich die Verleihung des 9. Dan Judo an Reiner Machery. Durch sein langjähriges Engagement und Freude an Judo, konnte er schon viele Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene für diesen Sport begeistern. Insbesondere seine Erfahrung als Judoka in der Bundesliga ist eine wertvolle Hilfe für das praktische Training und den Kampf.

Dagmar Schulmeister wurde ebenfalls bedacht und bekam für Ihr unermüdliches Schaffen und Wirken und den 3. Dan Jiu Jitsu verliehen. Als Ehrenmitglied wurde Srdjan Ilic aus Serbien geehrt, der regelmäßig mit seinem Team um Medaillen und Pokale kämpft.

Letztlich war die Meisterschaft eine gelungene Veranstaltung mit vielseitigen Darbietungen und Kämpfen. Die Vorsitzende Dagmar Schulmeister dankte dann auch allen Teilnehmern und Helfern, die zum erfolgreichen Gelingen der Meisterschaft beitrugen.

Hier die schönsten Bilder des Tages.

Erfolgreich bei der European Open!

Bereits zum achten Mal kamen Kampfsportbegeisterte Budoka aus ganz Europa in Rottendorf zusammen und kämpften um Titel und Pokale.

Dieses Jahr konnten auch die Budoka von der BKV überzeugen und erkämpften sich hervorragende Platzierungen.

Dagmar Schulmeister überzeugte klar gegen ihre Mitstreiter und errang erste Plätze in den Kategorien Selbstverteidigung, Softstyle und Freestyle-Kata. Die Kamprichter waren begeistert von ihrer Technikdemonstration und überreichten ihr nach einem Vergleichskampf den wohlverdienten Pokal zum Grand Champion 2017.

In der Kategorie Freestyle-Kata erkämpften sich Tobias Zimmermann den 2. und Ralph Rösler den 1. Platz.

Bei den Männern war die Kategorie Selbstverteidigung hart umkämpft. Tobias gelang es in seinem Pool aber trotzdem nach einer rundum gelungen Demonstration einen guten 3. Platz zu erreichen. Auch in der Altersklasse 45+ konnte Ralph erst nach einem Stechen gegen seine Mitstreiter den verdienten 2. Platz erkämpfen.

Mit ihren Platzierungen haben sich Dagmar, Tobias und Ralph erfolgreich für die Europameisterschaft März 2018 in Liechtenstein qualifiziert.

Herzliche Glückwünsche – das war eine tolle Leistung!

 

Unser Tag in Blainville

Am 4. Juni waren wir bei unseren Budo-Freunden in Blainville/Frankreich zu Gast. Der Verein feierte sein 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gab es eine große Budo-Gala, zu deren Gelingen auch die BKV mit 5 verschiedenen Vorführungen beigetragen hat.

Gruppenbild_Blainville_2016

Bereits bei unserer Ankunft wurden wir von Eric mit einem tollen Frühstück verwöhnt. Anschließend gingen wir an den Aufbau unseres BKV-Standes. Hierzu hatten wir Flyer, Aufkleber, Infoschrift, sowie Pokale und Urkunden unserer Mitglieder mitgebracht. Besonders begehrt wurden unsere mitgebrachten kleinen Pokale, die wir mit Schokolade befüllt hatten. Die Gala fand von 10 bis 18 Uhr statt. Es war insgesamt ein schönes, abwechslungsreiches Programm, das von den Zuschauern mit viel Applaus belohnt wurde. Im Anschluss an die Gala hatten unsere Gastgeber ein super Buffet organisiert. Es fehlte an nichts. So haben wir also gemeinsam mit unseren Freunden noch einen schönen Abend verbracht.

 

Am nächsten Morgen haben wir ausgiebig gefrühstückt und uns lebhaft unterhalten, bevor wir dann müde aber glücklich wieder Richtung Heimat fuhren.
Von hier aus, ein herzliches Dankeschön an unsere französischen Freunde und ganz besonders an Eric Noel` . Gute Besserung auch an Eric von allen….er hatte auf der Fahrt nach Blainville eine Autounfall und wurde, Gott sei Dank, nur leicht verletzt.

 

Traumhafte IDM 2016

Erneut stellte der BKV sein Organisationstalent unter Beweis und richtete bei traumhaften Wetter die Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 aus.

Dem guten Ruf der BKV ist es zu verdanken, dass über 140 Starter diverser Kampfstile den Weg ins badische Friedrichstal fanden. Die 1. Vorsitzende Dagmar Schulmeister begrüßte kurz nach 9 Uhr die angereisten Kämpfer, Betreuer, Eltern, Kampfrichter und Helfer sowie den stellvertretenden Ortsvorsteher aus Friedrichstal und wünschte allen einen schönen und erfolgreichen Verlauf.

Begonnen wurde mit den Judo- und Jiu-Jitsu-Katas. Hier fiel vor allen der große Anteil an Kindern und Jugendlichen auf, die sich in den unterschiedlichen Disziplinen maßen. Die mitgereisten Eltern feuerten ihre Zöglinge an und spendeten bei Bedarf auch mal Trost.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter mit den Wettkämpfen im Judo, Waffen-Kata, Bruchtest, Jiu-Jitsu und, erstmals mit dabei, Grappling. Diese recht neue Kampfsportart beinhaltet Hebel, Würfe, zu Boden bringen, Aufgabegriffe, Würgegriffe und andere Haltegriffe jeglicher Art. Als Konterpart zu den kampfbetonten Wettkämpfen zeigen zwei Teilnehmerinnen aus dem eifelstädchen Irrel eine bemerkenswerte Zeitlupen-Kata. Bilder der Wettkämpfe hier.

Besonderen Dank gebühren auch in diesem Jahr wieder unserem Ehrenvorsitzenden Reiner Macherey, 8. Dan Judo, und Großmeister Norbert Batt, 9. Dan Jiu-Jitsu, Leiter der I.B.A. für ihre wertvolle Hilfe als Kampfrichter. Ebenso Winfried Kuchta und Peter Will aus Blessum, die mit ihrer langjährigen Judo-Erfahrung eine äußerst willkommene Kampfrichterverstärkung waren.

Unser Sportreferent Stefan Mersche hatte als Organisator alles im Blick und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Nicht zu vergessen Valerie Gitter, die für die Kinderwettkämpfe zuständig war und bei den Siegerehrungen stets den richtigen Ton traf. Bilder der Ehrungen sind hier zu sehen.

Vielen Dank allen fleißigen Helfern und Helferinnen für ihren unermüdlichen Einsatz, besonders dem Küchenteam um Daniela Neidlein, welches uns seit Jahren schon gut versorgt.

Zu guter Letzt einige weitere Impressionen von der IDM.

Bis zum nächsten Jahr zur IDM 2017!

 

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Stutensee

Anlässlich des Bürgerballs/Sportlerehrung der Stadt Stutensee wurde Dagmar Schulmeister mit der großen Goldmedaille der Stadt Stutensee für  ihre sportlichen Erfolge in den vergangenen Jahren geehrt. Ebenso ausgezeichnet wurde Jelte Naujocks mit einem Jugendpokal der Kampfklasse U18. Jelte präsentierte sich 2014 in Bestform und sicherte sich den 1. Platz im Bereich Selbstverteidigung.