Traumhafte IDM 2016

Erneut stellte der BKV sein Organisationstalent unter Beweis und richtete bei traumhaften Wetter die Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 aus.

Dem guten Ruf der BKV ist es zu verdanken, dass über 140 Starter diverser Kampfstile den Weg ins badische Friedrichstal fanden. Die 1. Vorsitzende Dagmar Schulmeister begrüßte kurz nach 9 Uhr die angereisten Kämpfer, Betreuer, Eltern, Kampfrichter und Helfer sowie den stellvertretenden Ortsvorsteher aus Friedrichstal und wünschte allen einen schönen und erfolgreichen Verlauf.

Begonnen wurde mit den Judo- und Jiu-Jitsu-Katas. Hier fiel vor allen der große Anteil an Kindern und Jugendlichen auf, die sich in den unterschiedlichen Disziplinen maßen. Die mitgereisten Eltern feuerten ihre Zöglinge an und spendeten bei Bedarf auch mal Trost.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter mit den Wettkämpfen im Judo, Waffen-Kata, Bruchtest, Jiu-Jitsu und, erstmals mit dabei, Grappling. Diese recht neue Kampfsportart beinhaltet Hebel, Würfe, zu Boden bringen, Aufgabegriffe, Würgegriffe und andere Haltegriffe jeglicher Art. Als Konterpart zu den kampfbetonten Wettkämpfen zeigen zwei Teilnehmerinnen aus dem eifelstädchen Irrel eine bemerkenswerte Zeitlupen-Kata. Bilder der Wettkämpfe hier.

Besonderen Dank gebühren auch in diesem Jahr wieder unserem Ehrenvorsitzenden Reiner Macherey, 8. Dan Judo, und Großmeister Norbert Batt, 9. Dan Jiu-Jitsu, Leiter der I.B.A. für ihre wertvolle Hilfe als Kampfrichter. Ebenso Winfried Kuchta und Peter Will aus Blessum, die mit ihrer langjährigen Judo-Erfahrung eine äußerst willkommene Kampfrichterverstärkung waren.

Unser Sportreferent Stefan Mersche hatte als Organisator alles im Blick und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Nicht zu vergessen Valerie Gitter, die für die Kinderwettkämpfe zuständig war und bei den Siegerehrungen stets den richtigen Ton traf. Bilder der Ehrungen sind hier zu sehen.

Vielen Dank allen fleißigen Helfern und Helferinnen für ihren unermüdlichen Einsatz, besonders dem Küchenteam um Daniela Neidlein, welches uns seit Jahren schon gut versorgt.

Zu guter Letzt einige weitere Impressionen von der IDM.

Bis zum nächsten Jahr zur IDM 2017!

 

 

 

 

Lehrgang in Blessem

Am 7. März fand beim VfB Blessem ein Lehrgang statt, der die Teilnehmer auf die IDM am 7. Mai vorbereiten sollte. Dagmar Schulmeister und Reiner Macherey begrüßten pünktlich um 10 Uhr die Referenten und Teilnehmer. Ulrike Runge, im BKV für Qigong zuständig, übte in ihrer Einheit fließende Bewegungen aus dem Qigong die speziell die Rückenmuskulatur der Budoka stärken sollten. Danach zeigten Udo Seidel und Anton Krischer in Hinblick auf die IDM, Techniken aus dem Grappling und deren Punktebewertung. Dabei stellte sich schnell heraus, dass sich die Judoka auf das Regelwerk erst noch einstellen müssen. Irene Macherey und ihr Küchenteam sorgten dann am Mittag für eine deftige Verpflegung. Am Nachmittag ging es dann weiter mit Jiu-Jitsu und Grappling Randori. sb

Harmonische Mitgliederversammlung in Friedrichstal

Heute fand die Mitgliederversammlung in Friedrichstal ab. Wie erwartet verlief diese sehr harmonisch. Als neuer 2. Vorsitzende wurde Ralph Rösler einstimmg gewählt. Ralph nahm die Wahl gerne an und bedankte sich bei den Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen.

Unser neues Mitglied Ulrike Runge war ebenfalls anwesend. Sie wird uns künftig als Physiotherapeutin und Qi-Gong Beauftragte tatkräftig unterstützen.

Der BKV ist auch im Bereich Integration für Flüchtlinge aktiv – unsere Vorsitzende Dagmar wurde von einem der Schutzbedürftigen als Dank für ihr großartiges Engagement mit einem kleinem Präsent überrascht.

 

Landesgruppe NRW mit neuem Dan-Träger im Judo

1.Dan für Oscar Cieslak

Oscar Cieslak, Patriek Gebler ,Anton Cieslak, Maximilian Kaiser und Adam Kaiser, traten noch 3 Tage vor Weihnachten , zu einer Gürtelprüfung beim VFL Blessem an.

Monatelang wurden die Jungs von Reiner Macherey auf dieses Event vorbereitet. Oscar Cieslak, der in der Vergangenheit schon eine Ausbildung zum Trainer für Anfänger absolviert hat, zeigte auch bei dieser Prüfung eine gute Leistung und wurde dafür dann auch mit dem 1. Dan belohnt.

Aber auch die anderen Prüflinge zeigten, dass sie sich ernstaft auf die Prüfung vorbereitet hatten.

Als Prüfer fungierten Reiner Macherey 8. Dan Judo, sein Bruder Gerhard (Hardy) Macherey, 5. Dan Judo, sowie Klaus Bucher, 3. Dan Judo.

IMG-20151231-WA0033

  1. Dan Oskar Cieslak,
  2. Kyu Partiek Gebler
  3. Kyu Anton Cieslak
  4. Kyu Maximilian Kaiser
  5. Kyu Adam Kaiser

Allen Prüflingen noch einmal herzlichen Glückwunsch.

IMG-20151231-WA0035

Mitgliederversammlung 2016

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016

Datum: Sonntag, 31. Januar 2016

Ort: TV Friedrichstal, Hermann-Lönsstr. 2, 76297 Friedrichstal

Beginn: 11 Uhr

vorläufige Tagesordnung:

Top 1:  Eröffnung und Begrüßung durch die 1. Vorsitzende

Top 2 : Genehmigung der Tagesordnung

Top 3: Feststellung der Stimmberechtigung

Top 4: Genehmigung des Protokolls der MV vom 23.02.2014

Top 5: Berichte

Top 6: Aussprache zu den Berichten

Top 7: Entlastung des Schatzmeisters

Top 8: Entlastung von U. Pütz als 2. Vorsitzenden

Top 9: Wahl der/des 2. Vorsitzenden

Top 10: Anträge (bis 17. Januar 2016)

Top 11: Verschiedenes

Top 12: Festlegung der nächsten MV

gezeichnet:

D. Schulmeister

  1. Vorsitzende

Neues Mitglied: Herbert Schneider, 4. Dan Judo

Herbert SchneiderHallo liebe BKV-Mitglieder und alle, die sich für unseren Verband interessieren.
Ich möchte auf diesem Weg unser neues Mitglied Herbert Schneider, 4. Dan Judo, ganz herzlich bei uns in der BKV begrüßen. Herbert kommt ursprünglich aus Niedersachsen.
Dort ist er teilweise auch beruflich noch im Einsatz. Allerdings tut sowohl Herbert als auch seiner Ehefrau, die badische Luft im Murgtal unwahrscheinlich gut. Deshalb wohnen die beiden jetzt hier. Herbert unterstützt unseren Eric Noel`, vom SV Yburg Steinbach, beim Kindertraining und auch (wie gerade beim Nikolaus-Turnier) auf Turnieren usw. Für seine eigene Fitness trainiert Herbert, wenn es seine Zeit zulässt, in Rotenfels bei Dagmar. Wir freuen uns, Herbert bei uns begrüßen zu dürfen. Im Namen des Vorstandes, der Sektionsleiter und allen Mitgliedern:“ Herzlich willkommen in der BKV, lieber Herbert“.
DS